Spiel

Rhem-View

- Eine komplexe und geheimnisvolle Welt
- Nonlinearer, gewaltfreier Spielverlauf
- Ein Grafikadventure für Mac und PC
- Eine rätselhafte Reise auf CD-ROM
- tausende gerenderte Bilder in TrueColor
- Animationen
- Stereo-Environment-Sound

RHEM 4 The Golden Fragments ist die Fortsetzung von RHEM, RHEM 2 und RHEM 3. Der Spieler findet sich in diesem Grafik-Adventure in einer unbekannten Welt wieder, die es zu enträtseln gilt. Die Welt wird aus der Sicht des Spielers (Augenhöhe) gezeigt. Die Umgebung besteht aus vorgerenderten Einzelbildern und stellt jeweils 90° Ausschnitte einer 360° Totale dar. Die Navigation erfolgt durch Vorwärtsgehen, Links-/Rechtsdrehung etc. Jeder Standpunkt hat im Prinzip vier Ansichten. Wenn möglich kommen noch Ansichten nach unten und oben hinzu. In RHEM 4 muss man, um voran zu kommen, verschiedene Rätsel lösen bzw. Gegenstände in ein Inventar einsammeln und an geeigneten Stellen wieder einsetzen.

Dank an:
Dorothea Vogel (Spielberatung, Test)
Sabine Pritzel (Video)
Klemens Koehring (Stimme)
Tom Greenleaves (Stimme)
Eva Burmeister (Übersetzung)
Henriette Schubert (Liveactor)
Jochen Krueger (Liveactor)
Michael Jockisch (Liveactor)
Ludwig Kratz (Test)
Christopher Sutton (Test)
Marita Robinson (Test)
Dennis Lepine (Test)
Thierry Bard (Test)
Michel Legoix (Test)
Richard Lee Sterick (Test)
Dean Nation (Test)
Thomas Steiding (Support)
Reinhild Altenau (Support)
Gert Mothes (Support)
...und andere Tester.

Copyright 2010, Knut Müller
www.mueller-knut.de
Alle Rechte vorbehalten.

Windows, Win sind eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation. QuickTime, Mac sind eingetragenes Warenzeichen der Apple Computer, Inc. Alle anderen Firmen und/oder Produktnamen sind Warenzeichen und/oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.